Demokratie im Zentrum 4.0

Demokratie geschieht dort wo Menschen leben: in der Nachbarschaft, im Quartier. Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziale Stadtentwicklung Niedersachsen e.V. setzt sich seit 1989 für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in benachteiligten Wohngebieten ein. Durch zahlreiche Gemeinwesenprojekte wirbt die LAG für ein friedliches Miteinander, Toleranz und die Akzeptanz unterschiedlicher Lebensentwürfe.

Trailer für die Veranstaltung „Demokratie im Zentrum 4.0“

Nicht erst seit Corona wächst die soziale Ungleichheit und die Distanz zur Politik. Durch die aktuellen Kontakteinschränkungen bietet die LAG im Juni 2020 Videokonferenzen und persönliche Gespräche zwischen Bewohner*innen und Politiker*innen im Rahmen der Veranstaltung Demokratie im Zentrum 4.0 – Dating Service für Bewohner*innen, GWA und Politik – miteinander sprechen, Politik und Akteur vor Ort ins Gespräch bringen. Für die Auftaktveranstaltung entwickelten wir einen Trailer sowie drei Filmbeiträge aus Quartieren in Niedersachsen.

Livestream der Veranstaltung

Der Medienberater Marlo Zirr und ich begleiteten und streamten außerdem die Online-Konferenzen. Mit unserem hochwertigen Equipment, bestehend aus mehreren Kameras und einem Videomischer, konnten wir so interessante Interviews und Gespräche aufnehmen, live schneiden und Grafiken und Videos einblenden um die virtuellen Teilnehmer bestmöglich teilhaben zu lassen. Durch eine hohe Nachfrage haben wir dieses Jahr bereits viele solcher Online Events oder Webinare technisch begleitet.

Alle Videos (Aufzeichnung und eine Zusammenfassung der Auftaktveranstaltung sowie die Videos aus den Gebieten in Dissen, Nienburg und Burgdorf) findet Ihr auf dem YouTube-Kanal der LAG Soziale Stadtentwicklung Niedersachsen.